Was ist eine muskuläre Dysbalance?

Jeder Muskel hat einen Gegenspieler. Nur so ist es zum Beispiel möglich, den Arm nach einer Beugung wieder zu strecken. Dies macht nämlich der Gegenspieler des Beugers, der Armstrecker. Durch Fehlhaltungen, sowie durch verkürzte Bewegungsabläufe, kommt es zu Verkürzungen bestimmter Muskeln. Die Balance zwischen den gegenüberliegenden Muskelgruppen ist gestört, auch bezüglich ihrer Kraft.
Diese muskuläre Dysbalancen sind eine der häufigsten Ursachen für Rückenschmerzen und können nur durch gezieltes Training ausgeglichen werden.
Stichwort: Rücken, Rückentraining
Gelesen 2400 mal

Kontaktieren Sie uns

Sportif Wiesbaden
Sonnenberger Str. 82, 65193 Wiesbaden

Telefon: 0611 – 56 27 46
Internet: www.sportif.de

Öffnungszeiten

Mo. – Fr. 08.00 – 22.00 Uhr
Samstag 10.00 – 18.00 Uhr
Sonntag 10.00 – 18.00 Uhr
Feiertag 10.00 – 18.00 Uhr
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok