Warum soll man sich vor dem Training aufwärmen?

Weil man auch den Automotor warmlaufen lässt. War nur ein Scherz, ist aber dennoch richtig. Vor einer Belastung muss man dem Körper erst die Möglichkeit in Bezug auf Stoffwechsel, Schmierung der Gelenke und Gesamtdurchblutung geben, mit der erhöhten Belastung zurechtzukommen. Durch das Warm-up wird die Herztätigkeit beschleunigt, die Blutgefäße erweitern sich und die Geschwindigkeit der Impulsübertragung von den Nerven auf die Muskelzellen wird erhöht. Somit wird die Muskulatur besser mit Nährstoffen und Sauerstoff versorgt. Die Leistungsfähigkeit und Reaktionsfähigkeit steigern sich ernorm. Es gibt Radprofis, die erst nach zwei Stunden so richtig warm sind. Die Gelenke und die Muskulatur ohne Warm-up zu belasten, ist sträflicher Leichtsinn. Eine Aufwärmung von mindesten 5 –10 Minuten ist Pflicht.
Artikel bewerten
(0 Stimmen)
Gelesen 2865 mal

Kontaktieren Sie uns

Sportif Wiesbaden
Sonnenberger Str. 82, 65193 Wiesbaden

Telefon: 0611 – 56 27 46
Internet: www.sportif.de

Öffnungszeiten

Mo. – Fr. 08.00 – 22.00 Uhr
Samstag 10.00 – 18.00 Uhr
Sonntag 10.00 – 18.00 Uhr
Feiertag 10.00 – 18.00 Uhr
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok